Beiträge

Marios Weintipp: 2014 Kaufmann tell Riesling

Was macht der legendäre Wilhelm Tell im deutschen Rheingau? Klarer Fall: Er hisst gekonnt die rotweisse Flagge und verbindet VDP.Traubenadler mit dem Schweizer Kreuz. Denn der Schweizer Urban Kaufmann hat im vergangenen Jahr zusammen mit seiner  Lebensgefährtin Eva Raps, der langjährigen Geschäftsführerin des VDP, das renommierte Weingut Hans Lang in Hattenheim gekauft.

Im ersten selbstverantworteten Jahrgang 2014 hat er einem Teil der Flaschen eine neue Ausstattung verpasst und gleich einen ziemlich guten Signature Riesling Brand mit dem schönen Namen tell geliefert. Der kostet 16,50 Euro und bleibt damit preislich deutlich unter den Grossen Gewächsen.

Beim tell handelt sich um ein ortstypisches Cuvée aus den Hattenheimer Spitzenlagen Schützenhaus, Hassel und Wisselbrunnen, von dem zunächst 2.000 Flaschen für die Selektion Kaufmann gefüllt wurden.

In den kommenden Jahren könnte dieser Wein in eine Grössenordnung von bis zu 20.000 Flaschen wachsen, sofern er von den Kunden entsprechend angenommen wird…

2014 Kaufmann tell Riesling, Weingut Hans Lang / Selektion Urban Kaufmann, Hattenheim (Rheingau): Helles Strohgelb. In der Nase eine helle melonige Frucht und eine feine, aber charakteristische Mineralität. Am Gaumen eine verhältnismässig milde Säure, geschmeidig. Der Wein ist schlank und elegant, zeigt aber zugleich eine bemerkenswerte aromatische Dichte mit einer reifen Zitrusnote. Guter Abgang. Ein sehr gastronomischer Wein.

16 +/20

Weintipp und Foto: Mario Scheuermann


Bewertungskategorien:

ww_punktetabelle