Die Welt im Wein: in Memoriam Mario Scheuermann (1948–2015)

Mario Scheuermann

Die deutsche Weinwelt hat gestern einen ihrer großen Liebhaber, Kenner und Kritiker verloren – der WEINWISSER einen seiner besten Autoren: Mario Scheuermann ist am 16. Oktober 2015 unerwartet im Alter von 67 Jahren verstorben. Wir werden ihn sehr vermissen: seine Leidenschaft für Wein ebenso wie seine Kompromisslosigkeit. Mario gehörte zu den Menschen, die für ihr Thema brennen – und es damit keinesfalls jedem recht machen wollen. Ein Opportunist, das war Mario Scheuermann sicher nicht.

Wenn er in der Redaktion anrief, das Telefondisplay die vertraute Nummer zeigte, dann hatte ich oft den Eindruck, dass selbst das Telefon schneller klingelte als sonst. Es signalisierte, dass Marios Anliegen, seine neueste Idee, das aktuelle Thema keinen weiteren Aufschub duldete. JETZT musste es besprochen werden. Nicht immer kam der Anruf zum günstigsten Zeitpunkt, ich habe mir trotzdem jedes Mal die Zeit genommen. Denn sich mit Mario Scheuermann zu unterhalten, war manchmal eine Herausforderung, aber immer eine Bereicherung.

Natürlich ging es dabei meist um Wein, ein neues Thema, das unbedingt in die nächste Ausgabe musste… oder auf die Website… oder in Social Media verbreitet werden wollte. Doch die Gesprächsthemen reichten weiter – vom Niedergang des deutschen Weinjournalismus (Hoffnungsschimmer inklusive ) über Literatur, Geschichte und Politik bis zu seinem Engagement in der Flüchtlingshilfe und seiner großen Liebe zu Katzen. Ein Gespräch mit Mario Scheuermann war immer ein bisschen so, wie die Welt im Wein zu betrachten. Es war eine wunderbare, inspirierende Perspektive. Ich werde das sehr vermissen.

Im Namen des Verlages, der Redaktion und des Autorenteams möchte ich der Familie von Mario Scheuermann mein herzliches Beileid aussprechen.

Petra Münster
Chefredakteurin

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.