Startseite » Allgemein »

Editorial WW 10/20

Top Weisse Burgunder • Top Franken • Top Lemberger • Best of ÖTW • Spezial: Weils neuer Super-Grand-Cru «Monte Vacano» • Winzer-Legende Paul Hobbs
Die besten Grossen Gewächse Teil 2 Top Weisse Burgunder • Top Franken • Top Lemberger

Liebe WEINWISSER

während ich diese Zeilen schreibe, ist die Ernte überall in Europa längst eingefahren. Es war vielerorts erneut eine der frühesten Ernten der Geschichte, 2020 soll vielerorts sehr vielversprechend aussehen. Aber unsere Leser wissen und schätzen uns dafür, dass wir nie zu voreilig einenJahrgang hochjubeln und dass wir strenger bewerten als manche unsererKollegen. Vor allem die anglo-amerikanischen Kritiker scheinen

sich einen regelrechten Wettbewerb zu bieten, wer die meisten 100 Punkte vergibt. Bei manchen könnte man den Eindruck gewinnen, dass die Punkteskala komplett nach oben verschoben wurde. Selbst bei kleineren Weinen gibt es 90 und mehr Punkte en masse. In der absoluten Spitze punkten wir zwar konsequent aus, sehen aber diese «100-Punkte-Inflation» (hier bewusst in der amerikanischen Punkteskala) kritisch.

Bei einem Jahrhundertwein muss vor allem die Natur eine perfekte Vorlage bieten, die dann vom Winzer auch genial begleitet und interpretiert wird. Die Maximalnote ist das Mass aller Dinge, die Inkarnation der Perfektion und muss jenen Weinen vorbehalten bleiben, die dieses hohe Versprechen auch einlösen. Alles andere führt nur zu Enttäuschungen beim Verbraucher, der sich dann ernüchtert abwendet. Aber letztlich kann das auch dahinstehen, denn Sie, liebe Leserin, lieber Leser, schätzen uns für unsere ausführlichen Beschreibungen und nachvollziehbare Bewertung der Weine, die Ihnen das entscheidende Mehr an Information geben.

Unsere Spezialausgabe zu den Grossen Gewächsen hat nicht nur deswegen einmal mehr viel Lob im Markt erfahren. Für viele Spitzenwinzer, Weinliebhaber, Einkäufer und Händler ist das eine der umfassendsten, verlässlichsten und differenziertesten Ausgaben zu den deutschen Spitzenweinen. Und auch in diesem Jahr sind die besten Weine, auffällig viele aus unserer Bestenliste, bereits ausverkauft. Hier waren Sie gut beraten, mit unseren Einkaufsempfehlungen noch rechtzeitig zugreifen zu können.

Absolut spannend sind auch die aktuellen Jahrgänge in Österreich: Zum zweiten Mal widmet der WEINWISSER ein ganzes Spezial den Spitzenweinen der ÖTW – den Österreichischen Traditionsweingütern. Zusammen mit meinem Kollegen Alexander Magrutsch waren wir vor Ort und haben uns durch eine Reihe ganz spannender Weine durchverkostet. Unser Best-of finden Sie auf den Seiten 14 bis 18.

In dieser Ausgabe folgt Teil 2 der Grossen Gewächse mit den besten Weissen Burgundern und einem Spezial zu Frankens territorialen Rieslingen und Silvanern, auf die wir schon seit Jahren ein Lobesliedsingen. Das gilt auch für die besten Lemberger. Eine Sorte, die längst dem Nischendasein entwachsen istund an ernstzunehmendem Profil gewonnen hat.

Zudem gibt es ein Spezial mit einem Interview mit Wilhelm Weil zu seinem neuen Super-Grand-Cru «Monte Vacano» unter anderem mit der spannenden Frage nach der Positionierung dieses Spitzenrieslings zum Gräfenberg GG.

Jetzt wünsche ich Ihnen viel Genuss beim Lesen, Entdecken und Nachprobieren. Geniessen Sie trotz oder gerade wegen der anrollenden «zweiten Welle» diesen wunderbar goldenen Herbst mit einem guten Tropfen im kleinen Kreis – vielleicht inspiriert durch die eine oder andere unserer zahlreichen Top-Empfehlungen!

Hier geht es zum Einzelheft: https://bit.ly/GG-Spezial_ÖTW und hier zu Teil 1 unseres grossen GG-Spezials: https://bit.ly/Weinwisser-GG-Spezial sowie zu unserem GG-Preview https://bit.ly/GG-SpezialPreview

 

Herzlich, Ihr Giuseppe Lauria

Chefredakteur WEINWISSER

Anzeige
Zum Newsletter anmelden
Anzeige